Startseite

Sofortwechsler

Wir über uns
Wechselgründe
Wechselablauf
• Behörden /Ämter
• Erfahrungen
Kontakt mit uns •••

AuPair-Wechsler
Anmeldeform
Anmeldeform

Pflichten und Rechte

Gastfamilien
Erfordernisse
• Probleme

Allgemeines
Impressum
Kontakt mit uns •••
AGB
Agenturkosten

Forum für Fragen

weitere WEB-Seiten
APFS - Info
AuPair - Galerie
• AuPair-Hilfe
AuPair - Forum
AP-Hilfe

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Vertragsgrundlage

Die Agentur AU-PAIR für Sie (im nachfolgenden APFS Agentur genannt) ist ein Unternehmen der VFMC GmbH, Postfach 2106, 53797 Lohmar und beschäftigt sich mit der Vermittlung von AU-PAIRS (im nachfolgenden AP genannt) an Gastfamilien und handelt nach den Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit. Die Gewerbeanmeldung erfolgte bei der Stadt Lohmar.

Die Agentur wird ausschliesslich aufgrund der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen tätig, die bei Unterzeichnung des Vermittlungsauftrages als bestätigt gelten. Die Vermittlung erfolgt nach den aktuellen Informationen auf der WEBsite und insbesondere nach den Merkblättern und Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit “AUPAIR bei deutschen Familien”.

Diese Richtlinien sind unveränderbarer Vertragsbestandteil des Vermittlungsvertrages.

§ 2 Leistungsumfang und Pflichten der Agentur

Die Tätigkeit der Agentur beinhaltet für deutsche Gastfamilien

* die Beratung der Gastfamilie für die Voraussetzungen eines AP Aufenthaltes
* die Vermittlung einer AP für die anfragende Gastfamilie (Vertragspartner)
* die unterstützunde Beratung bei der Abwicklung der behördlichen Formalitäten mit deutschen Behörden im In- und Ausland (Die Agentur wird hierbei auf konkrete Anforderung durch die Gastfamilie tätig.)
* die Betreuung von Gastfamilie und AP während des Aufenthaltes

Für österreichische Gastfamilien beinhaltet der Leistungsumfang

* die Beratung der Gastfamilie für die Voraussetzungen eines AP Aufenthaltes
* die Vermittlung einer AP für die anfragende Gastfamilie (Vertragspartner)
* die Unterstützung bei der Ausfertigung der notwendigen Formulare und Anträge
* die Betreuung von Gastfamilie und AP während des Aufenthaltes

Im Detail erfolgen
* Ausführliche Information der Gastfamilie über die Bestimmungen der AP Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit. Diese Richtlinien liegen entweder bei, werden übersandt und stehen zum Download in der aktuellen Form auf der Agentur-Homepage zur Verfügung.
* Bereitstellung aller relevanten AP - Informationen nach Abschluss des Vermittlungsvertrages .
* Fertigung der notwendigen Verträge, Anträge und Einladungen für den Visaantrag.
* Beratung über AP-Versicherung und Informationen über praxisbezogene Tipps.
* Bei Anforderung durch die Gastfamilie Unterstützung bei der Abwicklung der notwendigen Behördenschriftwechsel und der Erlangung der Arbeitsgenehmigung.
* Betreuung der AP bis zum Eintreffen bei der Gastfamilie, Organisation der Einreise.
* Betreuung der Gastfamilie und des AP während der Dauer des AP-Aufenthaltes bei der Gastfamilie. Stellung einer Notfall-Telefon-Nummer 02246 - 9199 - 11 und Ansprechbereitschaft bei Problemen.
* Neue kostenlose Vermittlung einer AP aus der AU-PAIR Galerie der Agentur bei vertragsconformen Verhalten der Gastfamilie innerhalb der ersten 4 Wochen, wenn es zu einer vorzeitigen Trennung des AP - Verhältnisses kommt und die Gründe bei der AP liegen..

Diese Regelung gilt nicht für Umvermittlungen oder Eigeniniziativbewerbungen.

§ 3 Pflichten der Gastfamilie

Die nachfolgenden Pflichten ergeben sich aus den Richtlinien der Bundesagentur für Arbeit und den gemachten Erfahrungen der Agentur.

* Die Gastfamilie hat die Informationen der Bundesagentur für Arbeit gelesen und verpflichtet sich, hiernach zu handeln.
* Integration der AP in die eigene Familie bei freier Kost und Logis (abschliessbares Zimmer für den privaten AP-Bereich)
* Nachweis über den Abschluss einer umfassenden AP-Versicherung incl. Kranken- und Haftpflichtdeckung.
* Flexibel gestaltete wöchentliche Arbeitszeit von max. 30 Stunden
* Monatliches Taschengeld von mindestens 260 EURO
* Möglichkeit zum Besuch einer Sprachschule und Möglichkeit zur freien Religionsausübung
* Bereitstellung einer Monatskarte für den öffentlichen Nahverkehr, bzw. die Kostenübernahme hierfür
* Gewährung von 4 Wochen bezahlten Urlaub. (Anteiliger Urlaub von 2 Tagen pro Arbeitsmonat.)
* Unverzügliche Anmeldung der AP bei den Behörden und rechtzeitige Verlängerung des VISA.. Die hierfür und hierbei entstehenden Kosten übernimmt die Gastfamilie.
* Alle wesentlichen Änderungen, Umzug, Kündigung, VISA - Verlängerungen oder Umschreibungen sind der Agentur sofort mitzuteilen.

§ 4 Haftungsausschluss

Den Vertragsparteien ist bekannt, dass es sich bei der Vermittlung um eine Dienstleistung der Agentur handelt, die erbracht ist, sobald das AP in der Gastfamilie eintrifft. Nicht geschuldet wird eine erfolgreiche Durchführung des gesamten AP Vertragsverhältnisses.

Der Gastfamilie werden nach Abschluss des Vermittlungsauftrages die ggf. vorliegenden AP Bewerbungsdaten übergeben. Diese Daten (Fragebogen, Anschreiben, Referenzen, Fotos etc.) enthalten die von der AP gemachten Angaben. Für die Richtigkeit der Fotos und die Vollständigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden. Die Gastfamilie erhält jedoch nach den gegebenen Möglichkeiten Informationen zur Kontaktaufnahme, um sich mit der AP auszutauschen. Jegliche Schadensansprüche auf Rückerstattung der Gebühren sind ausgeschlossen. Unvorhergesehene Komplikationen und Verzögerungen bis zur Ankunft des AP sowie aktive Mitarbeit der Gastfamilie haben keinen Einfluss auf die vereinbarte Gesamtgebühr. Die Agentur haftet nicht für eventuell entstehende Zusatzkosten. Für die durch die Agentur entstandene Schäden haftet diese nur mit dem Nachweis des Vorsatzes. Die Agentur übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch das AP mittelbar oder unmittelbar verursacht werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob der Schaden gegenüber der Gastfamilie oder einem Dritten auftritt.

Sollte trotz aller Bemühungen nach unterschriebenen Vermittlungsauftrag eine Vermittlung nicht zustande kommen, bzw. sagt das AP während der Vermittlungsphase ab, können hieraus keine Schadensersatzansprüche gegenüber der Agentur geltend gemacht werden. Dieses beinhaltet auch die Visumsablehnung durch Botschaften oder sonstige Behörden. In diesen Fällen bietet die Agentur der Gastfamilie eine sofortige kostenlose Neuvermittlung aus der Agentur-AuPair Galerie an.

§ 5 Gebühren

a) Heimataupair (AuPair befindet sich nach im Heimatland)
Die für die Vermittlung entstehenden Gebühren (590 EURO) teilen sich auf in
-
- Bearbeitungsgebühr (Grundgebühr) 180 EURO
Diese wird fällig bei Abschluss des Vermittlungsauftrages, nachdem sich die Gasteltern auf eine AP festgelegt haben und eine Zusage der AP vorliegt, dass sie in die Familie kommen will. Die Agentur entscheidet, ob sie sofort oder erst nach Eingang der Gutschrift tätig wird. Eine Rückforderung dieser Grundgebühr ist nach Aufnahme der Vermittlungstätigkeit (Fertigung der ersten Unterlagen) nicht mehr möglich.

- Vermittlungsgebühr 410 EURO
Diese zweite Zahlung wird fällig, nachdem die AP das VISA erhalten hat und zur Einreise bereit ist, bzw. spätestens, wenn die AP bei der Gastfamilie eintrifft.

b) Wechselaupair (AuPair befindet sich bereits im Gastland)
Die für die Vermittlung entstehenden Agenturkosten richten sich nach der VISA-Restlaufzeit (maximal möglich VISA-Dauer incl. der maximal möglichen Verlängerungsmöglichkeiten zum Zeitpunkt der Vermittlung)

• 490 € bei einer VISA-Restlaufzeit von mehr als 9 Monaten
• 420 € bei einer VISA-Restlaufzeit von 6 - 9 Monaten
• 350 € bei einer VISA-Restlaufzeit von 3 - 6 Monaten
• 250 € bei einer VISA-Restlaufzeit von weniger als 3 Monaten

Tritt die Gastfamilie vom Vermittlungsauftrag aus Gründen zurück, die nicht im Verschulden der Agentur liegen, verfällt die Vermittlungsgebühr, ohne dass es von der Agentur eines Nachweises über die entstandenen Kosten bedarf. Tritt das AP von der Vermittlung zurück und kommt nachweislich nicht in der Gastfamilie an, wird eine ggf. bereits bezahlte Vermittlungsgebühr unverzüglich erstattet. Die Gastfamilie erhält sofort weitere Vermittlungsvorschläge.

Sämtliche genannten Gebühren beinhalten bereits die gesetzlich geltende MWSt.
Für Eigenvermittlungen gilt unsere jeweils gültigen Preisliste.

§ 6 Sonstiges

Die Gastfamilie ist damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für die Abwicklung des Vermittlungs-auftrages gespeichert, verarbeitet und im Rahmen der Vermittlung Dritten weitergeleitet werden können. Die Gebühren werden auch dann fällig, wenn AP und Gastfamilie die Vermittlung unter Ausschaltung der Agentur durchführen. In solchen Fällen ist die Gastfamilie verpflichtet, die Agentur unverzüglich zu informieren. Die von der Agentur zur Verfügung gestellten Informationen, gleich welcher Art, sind vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

Die Agentur behält sich das Recht vor, Gastfamilien und AP, die nachweislich falsche Angaben gemacht haben, gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstossen oder die Richtlinien der Bundesanstalt für Arbeit nicht erfüllen, von der Vermittlung auszuschliessen und den Behörden zu melden.

§ 7 Schlussbestimmungen

Auf alle Handlungen der Agentur findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Als Gerichtsstand wird Siegburg / Rheinland vereinbart.

Stand 1.7.2008